« Hier gebe ich dir nützliche Alltagstipps »

mit denen du Energie und Wasser sparst und dadurch deinem Portemonnaie sowie auch der Umwelt Gutes tust

Jeder kann etwas für den Umweltschutz tun!

  • Wenn immer möglich natürliches Licht nutzen
  • LED Lampen verwenden, die halten viel länger und sind sehr stromsparend
  • Mehrfach-Steckdosen mit Ein/Aus Schalter verwenden, sonst bleiben die elektronischen Geräte im Standby Modus und verbrauchen Energie
  • Wenn keine Mehrfach-Steckdosen benutzt werden, den Stecker der elektronischen Geräte rausziehen, wenn sie länger nicht gebraucht werden.
  • PC Bildschirm ausschalten wenn er nicht gebraucht wird, im Standby Modus und mit Bildschirmschutz verbraucht er viel mehr Energie als wir denken. Nur wenn der Bildschirm schwarz ist, spart er wirklich Energie. Für lange Pausen den PC am besten ganz ausschalten.
  • PC so konfigurieren, dass er automatisch auf Energiesparmodus wechselt, wenn er nicht gebraucht wird.
  • Überall wo möglich den Energiesparmodus aktivieren, z. B. beim Handy oder der Geschirrspülmaschine etc.
  • Drucken: nur das Nötigste ausdrucken und am besten immer doppelseitig und in schwarz-weiss; in der Vorschau prüfen, wie viele Seiten gedruckt werden und allenfalls von Hand einstellen, da oft am Schluss unnötigen Text, wie z. B. eine Signatur, weggelassen werden kann; wenn möglich Papier wiederverwenden, welches nur einseitig bedruckt ist.
  • Wenn ein Haushaltsgerät ersetzt werden muss, in ein eventuell teureres Modell investieren, welches stromsparender ist als ein günstigeres, was sich aber längerfristig wieder auszahlt.
  • Während dem Einseifen in der Dusche oder Zähneputzen Wasserhahn zudrehen
  • Eigentlich schon fast selbstverständlich: beim Verlassen eines Raumes, der Wohnung oder des Hauses das Licht ausschalten
  • Im Winter wenn geheizt wird: beim Lüften alle Fenster auf einmal öffnen und ca. 5 - 10 Minuten Durchzug machen, danach wieder alle schliessen; Kippfenster im Winter vermeiden. Durch dieses sogenannte Querlüften entweicht weniger Wärme und gelangt mehr Frischluft ins Haus, die Luftqualität wird gleichzeitig also verbessert.
  • Beim Abwaschen: Wasser nicht die ganze Zeit laufen lassen, sondern das Geschirr zuerst einseifen und dann mit Wasser abwaschen
  • Geschirrspülmaschine und Waschmaschine nicht halb leer laufen lassen
  • Wasser im Wasserkocher erhitzen statt auf der Herdplatte, das spart ca. 50% Energie
  • Garten und Rasen früh morgens oder abends giessen oder spritzen, damit das Wasser nicht von der Sonne verdampft wird.

Wie du sonst noch zum Umweltschutz beitragen kannst.

Wenn du weitere Ideen zum Energie- oder Wassersparen hast, freue ich mich über deinen Kommentar.

Wasser

Wind

Sonne

CO²-neutral

Falls du durch diesen Bericht Lust bekommen hast, Costa Rica selber zu entdecken, kontaktiere mich für eine unverbindliche Offerte.

Ihre Costa Rica Reise

Wir kennen das schöne Land

Name - Vorname

Email Adresse

Telefon

Interessiert an

Anzahl Personen

Green Costa Rica Travel

Kontakt

+41 78 615 XX XX‬
Stadtbachstrasse 63
CH-5400 Baden
Mo - Sa 08:00 - 18:00

Mehr News

Mikroplastik Beitrag 02 Beitrag 03 Beitrag 04 Beitrag 05 Kolibri